black-yak-header-herr-fischer.jpg
 
logo-black-yak.gif
 

Was macht Black Yak?

Hochwertige Bergsport Bekleidung für alle Jahreszeiten.

Warum ist Black Yak in Deinem Portfolio?

Zum einen die Transparenz: Ich weiss aus welchen Materialien wo und wie die Produkte entstehen. Zum anderen der kompromisslose Fokus aufs Produkt: Dieses Familienunternehmen arbeitet hart daran wertvolle Produkte zu schaffen. Das Produkt steht an absolut erster Stelle. Nicht die Aktionäre des Unternehmens.

Wie bist Du darauf gestossen?

Ich war auf der Suche nach einem, meinen Ansprüchen an Funktionalität, Verarbeitung und Material vertretbaren Partner in der Outdoor Textil Branche. Ich dachte mir, es muss doch möglich sein, dass ich im Jahr 2017 mit all seinen Entwicklungen ein Unternehmen finde, das gegen den Strom von schneller, höher, weiter, mehr arbeitet. Nach einem persönlichen Treffen mit Maximilian Nortz/ Managing Director International Business - Europe und  Steinhilber Patrik /Sales Director war es klar, dass ich Black Yak vertreten kann und möchte .

Eine bemerkenswerte Begegnung?

Beim ersten Treffen mit dem Junior Chef und meinen Kollegen aus Spanien,Schweiz Italien und den Leuten vom Headquarter Europe ging es zuerst mal sehr ausführlich um das persönliche Kennenlernen. Und ich denke, das war auch ausschlaggebend für die Zusammenarbeit dann. Alles Geschäftliche wurde erst an zweiter Stelle danach geregelt. 
www.global.blackyak.com